Ebooks: Download for Kindle Download for tolino Our e-books for downloading from XinXii Print: Order our printed books from CreateSpaceOrder our printed books from AmazonGoodreads icon 32x32
Codex Regius on/auf: TwitterFacebookVKGoogle +1youtube

2016-02-28

Zum 50. Jahrestag des Todes der Besatzung von Gemini IX


Heute vor 50 Jahren erlitt das amerikanische Raumfahrtprogramm seinen bis zu diesem Zeitpunkt schwersten Rückschlag: In St. Louis starb die designinierte Besatzung der Raumkapsel Gemini IX bei einem Flugzeugunglück.

Charles Bassett und Eliott See waren zu diesem Zeitpunkt in der Ausbildung für die Raumfahrtmission, die ein Kopplungsmanöver mit dem unbemannten Zielsatelliten Agena vorsah. Bassett und See sowie ihre Ersatzmannschaft Tom Stafford und Eugene Cernan befanden sich in zwei Militärflugzeugen vom Typ T-38 im Anflug auf St. Louis, wo ein Simulationstraining vorgesehen war. Durch einen Fehler des Piloten See bei schlechter Sicht kollidierte deren Maschine mit einer Landehalle und stürzte ab. Beide Astronauten waren sofort tot.

Dies war das erste Mal in der Geschichte, dass eine Ersatzmannschaft eine Raumfahrtmission übernehmen musste. Als deren Ersatzteam rückten die späteren Mondastronauten James Lowell und Edwin Aldrin nach. Möglicherweise hatte Aldrin es dieser Funktion zu verdanken, dass er als qualifiziert für die erste bemannte Mondlandemission Apollo 11 angesehen wurde.

Wer mehr über den heute fast vergessenen Unfall von Bassett und See nachlesen möchte, dem sei das Taschenbuch "Die Vergessenen Astronauten" empfohlen, dem die obigen Angaben entnommen sind.

Zeitungsmeldung zum Absturz der Astronauten
Elliot See und Charles Bassett am 28. Januar 1966 -
heute vor 50 Jahren

On this day, 50 years ago, the American space program suffered its by that time most serious setback: The designated crew of the Gemini IX space mission died in a plane crash in St. Louis, Missouri.
Charles Bassett and Eliott See were at this time in training for the space mission that provided for a docking maneuver with the unmanned Agena target satellite. On 28 February 1966, Bassett, See and their backup crew Tom Stafford and Eugene Cernan flew to  St. Louis
in two military aircraft of the type T-38 to perform a simulation training. Due to an error of the pilot, See, in poor visibility, their plane collided with the roof of a hall and crashed to the ground. Both astronauts were killed at once.
This was the first time in history that a replacement crew had to fly a space mission. Stafford's and Cernan's replacement team was comprised of the later lunar astronauts James Lowell and Edwin Aldrin. Maybe Aldrin was owing it to his function in this mission that he was subsequently considered fit for the first manned lunar landing mission, Apollo 11.
If you want to read more about the, almost forgotten, loss of NASA's astronauts Bassett and See, see the paperback book "The Forgotten Astronauts" from which the above information has been taken.